Bewegung

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen wahrnehmen-bewegen-handeln. Die geistig-seelische und körperlich-motorische Entwicklung steht in Bezug zueinander. Psychomotorische Förderung ist auf die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung ausgerichtet und unterstützt den Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls.

Die Kinder haben im Kindergarten Gelegenheit, vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln, z. B.

  • überwinden unterschiedlicher Hindernisse und Höhen, z. B. Treppen
  • rennen und großräumiges Bewegen im Garten
  • klettern im Garten und an der Kletterwand
  • heben, tragen, bauen mit Kisten, Brettern und Holzkuben in Turnraum und im Garten

An verschiedenen Wochentagen nutzen die Kinder Gruppen übergreifend den Turnraum für freie Bewegungsangebote und nehmen an den von Erwachsenen angeleiteten Bewegungsaufgaben teil.