Mathematik

Wir fördern mathematische Erfahrungen.

Sie sind

  • im Alltag möglich,(z.B.zählen der Kinder, Benennen des Datums, Abwiegen von Backzutaten, Tisch decken...)
  • in vom Erwachsenen angeregten Situationen(z.B. nach dem Malen versch. geom. Figuren suchen wir Gegenstände, die den Formen zuzuordnen sind; Zählreime lernen, Kinder messen u. vergleichen...)
  • bei Tisch und Regelspielen (Würfelspiele, Puzzles, Musterreihen...)
    bei Turn- und Bewegungsspielen (Hüpfspiele, die Kinder gruppieren sich in 2- er, 3- er, 4- er Gruppen...).
     

Die Erzieherinnen richten sich in der Planung ihrer päd. Arbeit im mathem. Bereich nach den Vorgaben von Frau Professor Dr. Steinweg, die den Pädagoginnen Informationen und Erkenntnisse zu den Bereichen

  • Zahl und Struktur,
  • Zeit und Maße und 
  • Form und Raum

vermittelt und im Rahmen des KiDZ-Projekts weiterhin mit unserem Kindergarten im Austausch ist. Diese Form der Mathematikaneignung wird in der Schule durch das Konzept Mathe 2000 weitergeführt.

Die Kinder sind häufig in der Lage einfache mathematische Aufgaben durchzuführen.